Zur Ruhe kommen – Kraft tanken – Klarheit gewinnen

Wann bist du das letzte mal der Hektik des Alltags entflohen und hast dich auf den Weg ins Grüne gemacht?

Der Kontakt mit der Natur hat enorm viele positive Auswirkungen auf deinen Körper, die Seele und deinen Geist.

Dort kannst du lernen wieder die Stille zu genießen und zu dir Selbst kommen.

Außerdem kannst du dort mal wieder so richtig „Atemwunder-mäßig“ durchatmen.

Die Waldluft wirkt wie ein „Heilgetränk“ zum Einatmen und beeinflusst sogar dein Immunsystem.

Die Luft ist in Wäldern oft so rein und frisch, das ich oft das Gefühl habe, ich schmecke die Natur förmlich auf der Zunge.

Mittlerweile belegen sogar viele wissenschaftliche Studien, dass die Natur uns gut tut.

Findest du es persönlich nicht auch etwas verrückt?

Es werden hoch aufwendige Forschungen betrieben, um zu beweisen, dass die Natur uns gut tut?

Wie weit haben wir uns denn bereits von unserem Ursprung und unserem wahren zu Hause entfernt?
Haben das einige von uns bereits wirklich vergessen?


… Naja, so lange es hilft den Menschen wieder die Augen zu öffnen finde ich es gut!

Am besten begegnet du der Natur komplett ohne Smartphone

Besorge dir doch gleich morgen eine richtige Kamera, falls dies der Grund fürs mitschleppen deines Smartphones sein sollte.

Goldener Tipp von mir


Kaufe dir auch gleich einen analogen Alarmwecker mit ein, dann kannst du Nachts auch ohne Handystrahlung neben deinem Kopf einschlafen
Mach ich auch so.

Hast du kein Geld über für eine neue Kamera?

Dann schalte dein Handy in der Natur zumindest aus! Hole es nur raus wenn es nicht anders geht.

Spüre auch mal rein, wie erschreckend ungewohnt es mittlerweile schon ist, nicht mehr telefonisch erreichbar zu sein.

Lass dieses Gefühl ruhig mal auf dich wirken

Frohes Atmen

Folgst Du Atemwunder schon bei Instagram?

Kommentiere doch gerne, oder teile den Beitrag auf Social Media.

Pin It on Pinterest