Jeder Mensch atmet und dies über 20.000 mal am Tag. Es passiert wie automatisch.

Doch wie atmet man überhaupt richtig?

Eine gesunde Person sollte in der Lage sein tief in den BAUCH zu atmen,

sowie hoch in die BRUST.


Dies sollte ganz einfach, leicht und nach belieben passieren.

Du solltest in der Lage sein, langsam zu atmen:

Zwei oder drei Atemzüge die Minute⏱️

Und du solltest in der Lage sein, schnell zu atmen:

60 oder sogar 120 Atemzüge die Minute⏱️

Wenn du z.B. ganz relaxed auf deiner Couch sitzt ,sollte deine Atmung tief und langsam sein.

WIE ATMEST DU JETZT GERADE?

Beobachte deine Atmung und fühle hinein.

Jetzt! In diesem Moment!

Lege eine Hand auf deinen Bauch und eine Hand über das Zentrum deiner Brust, und beobachte deine Atmung.

Wie fühlt es sich an zu atmen?

Was bewegt sich wenn du atmest?

Wo fließt dein Atem hin?

Bist du ein Brustatmer?

Oder eher ein Bauchatmer?

Ist deine Atmung schnell und flach, oder ist sie langsam und tief?

Ist sie weich und regelmäßig, oder eher abgehackt und chaotisch?

Machst du viele Pausen während des Atmens?

Hälst du öfters mal die Luft an?

Fällt es dir schwer gleichmäßig zu atmen?

Wie bei jeder Kunst und Fähigkeit, liegt der Schlüssel zu wahrer Größe im Verstehen und dem Anwenden der Grundlagen.

Selbst die größten Musiker dieser Welt üben vor jeder großen Performance die Tonleiter noch einmal hoch und runter.

Genau so ist es auch mit der Atmung.

Probiere dich aus und übe jeden Tag.
Schon bald wirst du die enormen Vorteile und Veränderungen spüren.
Erlebe es selbst und bleibe dran.

„Wir lernen, etwas zu tun, indem wir es tun. Es gibt keinen anderen Weg.”

JOHN HOLT

Folgst Du Atemwunder schon bei Instagram?

Kommentiere doch gerne, oder teile den Beitrag auf Social Media.

Pin It on Pinterest